Wo Kunststoff Emotionen weckt

//Wo Kunststoff Emotionen weckt
02.01.2017

Wenn Joachim Schäfer über sein Unternehmen spricht, wird schnell deutlich, was den selbstbekennenden Vollbluttechniker vorantreibt – die Leidenschaft für Kunststoff. „Keine Maschine der Welt, kann die Kreativität eines Menschen ersetzen. Das gilt auch für die Verarbeitung von Kunststoff“, äußert der Geschäftsführer der Schäfer Kunststofftechnik GmbH mit Sitz in Ortenberg selbstbewusst und beruft sich dabei auf eine über 50-jährige Tradition in der Bearbeitung des Werkstoffs.

Die Tradition als Familienunternehmen, das sich der Präzision in Kunststoff verschrieben hat, ist für Joachim Schäfer mehr als nur ein Eintrag im Jahrbuch. Es ist ein gelebtes Bekenntnis zur Kontinuität. „Mein Vater Günter Schäfer hat die Firma 1963 gegründet, wohlgemerkt in seinem Keller,“ erläutert Joachim Schäfer. „Er hat mit Behältern für die Druckindustrie begonnen. Früher wurden für die Belichtung und Säuren verbleite Holzbehälter benutzt. Er begann, mit Kunststoff zu arbeiten. So kamen wir in die Medizintechnik, wir entwickelten ein Einrichtungsprogramm für Ärzte und Labore. Mein Onkel Arno Schäfer hat das vorangetrieben. Innerhalb der letzten 40 Jahre ist das Unternehmen mit der Produktion von technischen Teilen für Maschinenbau und technischen Teilen kontinuierlich gewachsen.“

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht im Wirtschaftsforum.

By | 2017-05-04T18:12:33+00:00 Mai 4th, 2017|Allgemein|0 Comments

Leave A Comment